ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Intel Celeron N3000

Kerne und Takt

Taktfrequenz: 1.04 GHz CPU Kerne: 2
Turbo (1 Kern): 2.08 GHz Turbo (2 Kerne): 2.08 GHz
Hyperthreading: Nein Übertaktbar: Nein

Interne Grafik

Name: Intel HD Graphics    
Taktfrequenz: 0.32 GHz Takt (Turbo): 0.60 GHz
Generation: 8 DirectX Version: 11.2
Einheiten: 12 Max. Bildschirme: 3

Codec-Unterstützung in Hardware

h264: De- / Enkodieren JPEG: Dekodieren
h265 8bit: Dekodieren h265 10bit: Nein
VP8: De- / Enkodieren VP9: Nein
VC-1: Dekodieren AVC: De- / Enkodieren

Arbeitsspeicher und PCIe

Speichertyp: DDR3L-1600 SO-DIMM Speicherkanäle: 2
ECC: Nein
PCIe Version: 2.0 PCIe Leitungen: 4

Verschlüsselung

AES-NI: Ja

Technische Daten

Sockel: BGA 1170 TDP: 4W
L3-Cache: 2 MB Virtualisierung: VT-x, VT-x EPT
Architektur: Braswell Technologie: 14nm
Veröffentlichung: Q1/2015 Preis: Preis suchen

Cinebench R11.5, 64bit (Single-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Celeron N2940Intel Celeron N2940
4x 1.83 GHz (2.25 GHz)
0.43
Intel Celeron N2808Intel Celeron N2808
2x 1.58 GHz (2.25 GHz)
0.43
Intel Celeron N2840Intel Celeron N2840
2x 2.16 GHz (2.58 GHz)
0.41
Intel Celeron N3000Intel Celeron N3000
2x 1.04 GHz (2.08 GHz)
0.41
Intel Pentium N3520Intel Pentium N3520
4x 2.166 GHz (2.42 GHz)
0.41
AMD Athlon 5150AMD Athlon 5150
4x 1.6 GHz
0.41
Intel Celeron N3150Intel Celeron N3150
4x 1.6 GHz (2.08 GHz)
0.41



Cinebench R11.5, 64bit (Multi-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Celeron N2830Intel Celeron N2830
2x 2.16 GHz (2.41 GHz)
0.82
Intel Celeron N3050Intel Celeron N3050
2x 1.6 GHz (2.16 GHz)
0.82
Intel Celeron N2820Intel Celeron N2820
2x 2.13 GHz (2.39 GHz)
0.8
Intel Celeron N3000Intel Celeron N3000
2x 1.04 GHz (2.08 GHz)
0.79
Intel Celeron N2808Intel Celeron N2808
2x 1.58 GHz (2.25 GHz)
0.79
Intel Celeron N2807Intel Celeron N2807
2x 1.58 GHz (2.16 GHz)
0.76
Intel Celeron N2815Intel Celeron N2815
2x 1.86 GHz (2.13 GHz)
0.74





Cinebench R11.5, 64bit (iGPU)

Beim iGPU-Test wird die Prozessoreigene Grafikeinheit benutzt um per OpenGL Berechnungen durchzuführen.

Intel Xeon E3-1225 v5Intel Xeon E3-1225 v5
4x 3 GHz (3.7 GHz)
12.6
Intel Xeon E3-1235L v5Intel Xeon E3-1235L v5
4x 2 GHz (3 GHz)
12.6
Intel Core i5-4302YIntel Core i5-4302Y
2x 1.6 GHz (2.3 GHz) HT
12.5
Intel Celeron N3000Intel Celeron N3000
2x 1.04 GHz (2.08 GHz)
12.4
Intel Celeron N3010Intel Celeron N3010
2x 1.04 GHz (2.24 GHz)
12.4
Intel Celeron N3050Intel Celeron N3050
2x 1.6 GHz (2.16 GHz)
12.4
Intel Celeron N3060Intel Celeron N3060
2x 1.6 GHz (2.48 GHz)
12.4



Cinebench R15 (Single-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Pentium D1517Intel Pentium D1517
4x 1.6 GHz (2.2 GHz) HT
37
Intel Celeron N2808Intel Celeron N2808
2x 1.58 GHz (2.25 GHz)
36
Intel Celeron N3050Intel Celeron N3050
2x 1.6 GHz (2.16 GHz)
36
Intel Celeron N3000Intel Celeron N3000
2x 1.04 GHz (2.08 GHz)
35
Intel Celeron N3150Intel Celeron N3150
4x 1.6 GHz (2.08 GHz)
35
Intel Celeron N2807Intel Celeron N2807
2x 1.58 GHz (2.16 GHz)
34
Intel Celeron N2815Intel Celeron N2815
2x 1.86 GHz (2.13 GHz)
33



Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Celeron N2807Intel Celeron N2807
2x 1.58 GHz (2.16 GHz)
67
Intel Celeron N3050Intel Celeron N3050
2x 1.6 GHz (2.16 GHz)
67
Intel Celeron N2815Intel Celeron N2815
2x 1.86 GHz (2.13 GHz)
65
Intel Celeron N3000Intel Celeron N3000
2x 1.04 GHz (2.08 GHz)
64
Intel Celeron N2810Intel Celeron N2810
2x 2 GHz
61
Intel Celeron N2806Intel Celeron N2806
2x 1.6 GHz (2 GHz)
61
Intel Pentium D1509Intel Pentium D1509
2x 1.5 GHz (1.5 GHz)
46



Passmark CPU Mark

Beim PassMark CPU Mark werden unter anderem Primzahlberechnungen durchgeführt um die Leistung des Prozessors zu bestimmen. Es werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading benutzt.

Intel Celeron N2810Intel Celeron N2810
2x 2 GHz
959
Intel Celeron N2807Intel Celeron N2807
2x 1.58 GHz (2.16 GHz)
950
Intel Celeron J1750Intel Celeron J1750
2x 2.41 GHz
943
Intel Celeron N3000Intel Celeron N3000
2x 1.04 GHz (2.08 GHz)
930
Intel Atom S1260Intel Atom S1260
2x 2 GHz HT
916
AMD E1-2500AMD E1-2500
2x 1.4 GHz
888
AMD E1-6010AMD E1-6010
2x 1.35 GHz
885



Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

Intel Atom C2350Intel Atom C2350
2x 1.7 GHz (2 GHz)
882
AMD Athlon 5150AMD Athlon 5150
4x 1.6 GHz
876
Intel Celeron N3150Intel Celeron N3150
4x 1.6 GHz (2.08 GHz)
876
Intel Celeron N3000Intel Celeron N3000
2x 1.04 GHz (2.08 GHz)
874
AMD E2-6110AMD E2-6110
4x 1.5 GHz
873
Intel Pentium N3520Intel Pentium N3520
4x 2.166 GHz (2.42 GHz)
871
Intel Celeron 847Intel Celeron 847
2x 1.1 GHz
867



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Celeron N2820Intel Celeron N2820
2x 2.13 GHz (2.39 GHz)
1560
AMD A6-4455MAMD A6-4455M
2x 2.1 GHz (2.6 GHz)
1522
AMD A4-4355MAMD A4-4355M
2x 1.9 GHz (2.4 GHz)
1513
Intel Celeron N3000Intel Celeron N3000
2x 1.04 GHz (2.08 GHz)
1508
Intel Atom E3827Intel Atom E3827
2x 1.75 GHz
1475
Intel Celeron 847Intel Celeron 847
2x 1.1 GHz
1436
Intel Celeron N2815Intel Celeron N2815
2x 1.86 GHz (2.13 GHz)
1416




Artikel die diesen Prozessor verwenden

HEVC Support unter OpenELEC

HEVC Support unter OpenELEC Gestern ist den Entwicklern von ffmpeg, die zusammen mit dem Team von kodi nach einer Lösung der HEVC Probleme suchten, der Durchbruch in Sachen HEVC (8bit) Decodierung gelungen.

Seit gestern Abend existiert eine Vorab-Version (Technology Preview) von OpenELEC die zeigt wozu die aktuellen Braswell CPUs in der Lage sind. Ich durfte die letzten Wochen, und vor allem Tage, die Entwicklung von kodi, zur Verfügung gestellt auf einer speziell angepassten OpenELEC Version, sehr eng begleiten.

Ich habe immer wieder neue Testversionen von den Entwicklern bekommen und dann mein Feedback dazu abgegeben. Anfangs habe ich immer... Weiter lesen

ASRock Beebox N3000 und N3150 im Test unter Windows 8.1 und OpenELEC

ASRock Beebox N3000 N3150 Mit den Beeboxen N3000 und N3150 testen wir heute zum ersten mal 2 Mini-PCs aus dem Hause ASRock. Am Anfang war die Überlegung ob ich für jede Box einen einzelnen Test machen oder ob ich Beide in einem Test unterbringen soll.

Wie man sieht habe ich mich dafür entscheiden Beide zusammen zu testen. Zum Einen unterscheiden sich die beiden Geräte wirklich nur in der CPU und zum Anderen hat man so gleich den direkten Vergleich zwischen den Beiden Beeboxen. In der Beebox N3000 ist ein Intel Celeron N3000 Dualcore Prozessor mit 1,04GHz (Turbo bis 2,08GHz) verbaut. Der Prozessor ist im 14nm Verfahren gefertigt und gehört zur... Weiter lesen

ASRock Beebox – lüfterloser Mini PC mit Braswell und USB-C

ASRock Beebox News In der Vergangenheit hat sich ASRock im Bereich der Mini-PCs mehr auf Leistungsstarke Geräte konzentriert, mit der ASRock Beebox kommt jetzt aber ein kleines, stromsparendes, passiv gekühltes Modell auf den Markt das auf Intels neuer Plattform Braswell basiert. Das Gerät soll auf der Computex (2.

bis 6. Juni) vorgestellt werden und voraussichtlich noch im Juni auf den Markt kommen. Die ASRock Beebox ist mit einem Intel Celeron N3000 Dual-Core Prozessor ausgestattet, welcher auf der neuen Braswell-Architektur basiert und im 14nm-Verfahren gefertigt wurde. Die CPU taktet mit 1,04 GHZ (Turbo bis zu 2,08 GHz) und hat eine TDP... Weiter lesen

Erste Intel Braswell CPUs mit 2 und 4 Kernen in 14nm gesichtet

Erste Intel Braswell CPUs Intels neue Braswell Prozessoren waren grob für Anfang 2015 angekündigt. Marktstart wird nun das 2. Quartal 2015 sein.

In Intels offizieller Preisliste sind die ersten 4 Braswell Prozessoren aufgeführt. Braswell ist der kleine Bruder der neuen Broadwell Prozessoren und direkter Nachfolger der Intel Bay-Trail Prozessoren, die Intel Ende 2013 eingeführt hatte. Schon die Bay-Trail Prozessoren waren nochmal etwas sparsamer als die Intel Haswell Prozessoren, daher erwarten wir ein leicht besseres Leistung-zu-Watt Verhältnis bei Braswell im Vergleich zu Broadwell. Beide aktuellen Architekturen werden im 14nm Prozess gefertigt.... Weiter lesen

Die häufigsten Vergleiche mit diesem Prozessor

1.Intel Celeron N3000 vs Intel Celeron N3150
2.Intel Celeron N3000 vs Intel Celeron J1900
3.Intel Celeron N3000 vs Intel Celeron N3050
4.Intel Atom x5-Z8300 vs Intel Celeron N3000
5.Intel Celeron N3000 vs Intel Celeron N2930
6.Intel Pentium J2900 vs Intel Celeron N3000
7.Intel Celeron N3000 vs Intel Core i3-5010U
8.Intel Celeron G1840 vs Intel Celeron N3000
9.Intel Celeron N3000 vs Intel Core i3-4020Y
10.Intel Celeron N3000 vs Intel Pentium N3540


Zurück zum CPU-Vergleich

Hinweis: Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der hier angezeigten Informationen.