ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

AMD A6-1450

Kerne und Takt

Taktfrequenz: 1.00 GHz CPU Kerne: 4
Turbo (1 Kern): 1.40 GHz Turbo (4 Kerne): 1.40 GHz
Hyperthreading: Nein Übertaktbar: Ja

Interne Grafik

Name: HD 8250    
Taktfrequenz: 0.30 GHz Takt (Turbo): 0.40 GHz
Generation: DirectX Version:
Einheiten: Max. Bildschirme: 2

Codec-Unterstützung in Hardware

h264: Nein JPEG: Nein
h265 8bit: Nein h265 10bit: Nein
VP8: Nein VP9: Nein
VC-1: Nein AVC: Nein

Arbeitsspeicher und PCIe

Speichertyp: DDR3L-1066 SO-DIMM Speicherkanäle: 2
ECC: Nein
PCIe Version: PCIe Leitungen:

Verschlüsselung

AES-NI: Ja

Technische Daten

Sockel: FT3 TDP: 8W
L3-Cache: 2 MB Virtualisierung: AMD-V
Architektur: Temash Technologie: 28nm
Veröffentlichung: Q2/2013 Preis: Preis suchen

Cinebench R11.5, 64bit (Single-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD E1-2500AMD E1-2500
2x 1.4 GHz
0.35
Intel Celeron N2930Intel Celeron N2930
4x 1.83 GHz (2.16 GHz)
0.35
AMD E2-1800AMD E2-1800
2x 1.7 GHz
0.34
AMD A6-1450AMD A6-1450
4x 1 GHz (1.4 GHz)
0.34
AMD E-350AMD E-350
2x 1.6 GHz
0.32
AMD E-450AMD E-450
2x 1.65 GHz
0.32
AMD E1-6010AMD E1-6010
2x 1.35 GHz
0.31



Cinebench R11.5, 64bit (Multi-Core)

Cinebench R11.5 ist ein Benchmark zur Leistungsmessung des Prozessors. Er basiert auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD A4-3300AMD A4-3300
2x 2.5 GHz
1.1
Intel Celeron 2957UIntel Celeron 2957U
2x 1.4 GHz
1.1
Intel Atom Z3735FIntel Atom Z3735F
4x 1.33 GHz (1.83 GHz)
1.08
AMD A6-1450AMD A6-1450
4x 1 GHz (1.4 GHz)
1.03
AMD A4-4300MAMD A4-4300M
2x 2.5 GHz (3 GHz)
1.01
AMD A6-5350MAMD A6-5350M
2x 2.9 GHz (3.5 GHz)
1
Intel Celeron J3060Intel Celeron J3060
2x 1.6 GHz (2.48 GHz)
0.94





Cinebench R15 (Multi-Core)

Cinebench R15 ist die Weiterentwicklung von Cinebench 11.5 und basiert ebenso auf der Cinema 4D Suite, einem weltweit eingesetzten Programm, das benutzt wird um 3D-Inhalte und Formen zu generieren. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

Intel Core i3-4010YIntel Core i3-4010Y
2x 1.3 GHz HT
114
Intel Celeron N2930Intel Celeron N2930
4x 1.83 GHz (2.16 GHz)
113
Intel Atom x5-Z8300Intel Atom x5-Z8300
4x 1.44 GHz (1.84 GHz)
111
AMD A6-1450AMD A6-1450
4x 1 GHz (1.4 GHz)
106
Intel Celeron 2955UIntel Celeron 2955U
2x 1.4 GHz
106
Intel Celeron 2957UIntel Celeron 2957U
2x 1.4 GHz
106
Intel Celeron 1007UIntel Celeron 1007U
2x 1.5 GHz
101



Passmark CPU Mark

Beim PassMark CPU Mark werden unter anderem Primzahlberechnungen durchgeführt um die Leistung des Prozessors zu bestimmen. Es werden alle CPU-Kerne sowie Hyperthreading benutzt.

AMD A4-4300MAMD A4-4300M
2x 2.5 GHz (3 GHz)
1680
Intel Atom x5-Z8350Intel Atom x5-Z8350
4x 1.44 GHz (1.92 GHz)
1672
Intel Pentium 3805UIntel Pentium 3805U
2x 1.9 GHz
1657
AMD A6-1450AMD A6-1450
4x 1 GHz (1.4 GHz)
1653
Intel Pentium 3825UIntel Pentium 3825U
2x 1.9 GHz HT
1653
Intel Celeron 3765UIntel Celeron 3765U
2x 1.9 GHz
1653
Intel Celeron N2920Intel Celeron N2920
4x 1.86 GHz (2 GHz)
1638



Geekbench 3, 64bit (Single-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Single-Core Test nutzt nur einen CPU-Kern, die Anzahl der Kerne sowie Hyperthreading beeinflussen das Ergebnis nicht.

AMD Sempron 3850AMD Sempron 3850
4x 1.3 GHz
780
Intel Celeron N2807Intel Celeron N2807
2x 1.58 GHz (2.16 GHz)
770
Intel Celeron N2810Intel Celeron N2810
2x 2 GHz
762
AMD A6-1450AMD A6-1450
4x 1 GHz (1.4 GHz)
749
Intel Celeron N2806Intel Celeron N2806
2x 1.6 GHz (2 GHz)
713
AMD E1-2500AMD E1-2500
2x 1.4 GHz
708
AMD E1-6010AMD E1-6010
2x 1.35 GHz
698



Geekbench 3, 64bit (Multi-Core)

Der Geekbench 3 Benchmark misst die Leistung des Prozessors und bezieht dabei auch den Arbeitsspeicher mit ein. Ein schnellerer Arbeitsspeicher kann das Ergebnis stark verbessern. Der Multi-Core Test bezieht alle CPU-Kerne mit ein und zieht einen großen Nutzen aus Hyperthreading.

AMD A4-3320MAMD A4-3320M
2x 2 GHz (2.6 GHz)
1987
AMD A4-5150MAMD A4-5150M
2x 2.7 GHz (3.3 GHz)
1929
AMD A4-3300MAMD A4-3300M
2x 1.9 GHz (2.5 GHz)
1928
AMD A6-1450AMD A6-1450
4x 1 GHz (1.4 GHz)
1902
Intel Celeron N3060Intel Celeron N3060
2x 1.6 GHz (2.48 GHz)
1798
Intel Celeron J3060Intel Celeron J3060
2x 1.6 GHz (2.48 GHz)
1798
Intel Celeron 2961YIntel Celeron 2961Y
2x 1.1 GHz
1782




Artikel die diesen Prozessor verwenden

Intel HD Graphics, Iris und Iris Pro im Vergleich

Intel HD Graphics Überblick Schon seit mehr als 5 Jahren integriert Intel seine Grafikprozessoren in die CPU - zuvor waren diese entweder in dem Mainboard-Chipsatz integriert oder gar nicht vorhanden.

In fast allen neuen Intel Prozessoren sind interne Grafikprozessoren - so genannte iGPUs - verbaut. Eine Ausnahme bilden die Intel Xeon Prozessoren für den Servermarkt. Mit den Intel Broadwell bzw.

Braswell Prozessoren ist bereits die 8. Generation der internen Grafikprozessoren erschienen, Skylake benutzt sogar bereits die 9.

Generation. Wir haben uns für euch durch den Datenblatt-Dschungel gekämpft und den aktuellen Stand zusammen getr... Weiter lesen

Zotacs Mini PC ZBox PI320 pico im Test

Zotac ZBox PI320 pico im Test Heute präsentieren wir euch exklusiv und als erste Seite überhaupt einen Test der neuen ZBox PI320 pico. Mit der ZBox pico veröffentlicht die Firma Zotac den ersten Mini-PC der diese Bezeichnung auch wahrhaftig verdient.

Die ZBox PI320 pico ist mit Ihren Abmessungen von 65 x 115 x 18mm (b / t / h) nur unwesentlich größer als eine Zigarettenschachtel. In der ZBox PI320 pico hat Zotac den Intel Atom Prozessor Z3735F verbaut.

Dieser Prozessor basiert auf der aktuellen Bay-Trail Plattform und taktet mit 1,33 GHz (Turbo bis zu 1,83GHz). In der CPU ist eine Intel HD Graphics Einheit die mit 311MHz (Turbo 646MHz) l... Weiter lesen

Passive Zotac ZBox nano CA320 im Test mit OpenELEC + Windows 7

Zotac ZBox nano CA320 im Test Hier ist nun der bereits angekündigte Test der ZBox CA320, dem AMD-Modell der aktuellen C-Serie von Zotac. Wie alle anderen Modelle der C-Serie, wird auch die ZBox CA320 passiv gekühlt und kommt somit komplett ohne Lüfter aus. In der ZBox CA320 ist ein AMD A6-1450 Quadcore Prozessor mit 1,00 GHz (Turbo bis 1,4 GHz) verbaut.

Als GPU kommt eine Radeon HD 8250 mit 300MHz (Turbo bis 400MHz) zum Einsatz. Diese ist, wie auch bei den Intel Prozessoren, mit in der CPU integriert. Wir haben die ZBox CA320 sowohl unter Windows 7, als auch unter der aktuellen OpenElec Version (4.0.7) ausführlich getestet. Bei beiden Systemen habe... Weiter lesen

Die häufigsten Vergleiche mit diesem Prozessor

1.Intel Celeron N2930 vs AMD A6-1450
2.Intel Core i3-4020Y vs AMD A6-1450
3.AMD A6-1450 vs AMD A4-5000
4.Intel Core i5-4200U vs AMD A6-1450
5.AMD A6-1450 vs AMD A8-5545M
6.Intel Celeron J1900 vs AMD A6-1450
7.Intel Celeron N2920 vs AMD A6-1450
8.Intel Celeron N2840 vs AMD A6-1450
9.AMD A6-1450 vs Intel Core i5-4210Y
10.Intel Core i7-4770K vs AMD A6-1450


Zurück zum CPU-Vergleich

Hinweis: Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der hier angezeigten Informationen.