ESC oder X
ESC oder X
ESC oder X

Windows 10 Pro legal für 35 Euro kaufen - So gehts

Windows 10 Pro legal für 35 Euro kaufen - So gehts
Da das Thema Windows 10 kaufen bei uns häufig auftaucht und wir immer wieder feststellen, dass Besucher sehr viel Geld für Windows 10 ausgeben, hier kurz eine Anleitung wie ihr Windows 10 in der Pro-Version für 35 Euro kaufen könnt - und zwar ganz legal.

Noch bis zum Juli 2016 gewährt Microsoft allen Besitzern von Windows 7 ein kostenloses Upgrade auf Windows 10. Die ursprüngliche Version bleibt dabei erhalten, d.h. aus Windows 7 Home wird Windows 10 Home und aus Windows 7 Pro dann entsprechend Windows 10 Pro.

Daher ist es noch bis Juli nächsten Jahres möglich statt Windows 10 einfach eine Windows 7 Lizenz zu erwerben. In Deutschland ist es legal auch gebrauchte Windows Lizenzen zu kaufen. Diese sind noch günstiger als die so genannten "System Builder Lizenzen", die Microsoft zu einem reduzierten Preis anbietet.



MAR-Lizenz nur mit COA

Die aktuell günstigste Möglichkeit ist sich eine Win 7 Pro MAR Lizenz für rund 35 Euro zu erwerben. MAR steht hier für "Microsoft Authorized Refurbisher" und weist darauf hin, das der Händler von Microsoft zertifiziert ist. MAR Lizenzen entstehen wenn große OEMs gebrauchte Lizenzen an Microsoft zurückgeben.

Im Gegenzug können diese dann eine MAR-Lizenz kostengünstig erwerben. Diese MAR-Lizenzen bestehen aus einer Setup-DVD, einem komplett neuen Lizenzschlüssel und einem Echtheitszertifikat (auch COA bzw. "Certificate of Authenticity" genannt).



Darauf sollte man achten

Mit dem Verkauf von Lizenzen lässt sich viel Geld machen. Das nutzen natürlich auch schwarze Schafe aus, die gefälschte oder nicht mehr gültige Lizenzen verkaufen. Daher sollte man wenn möglich Lizenzen immer von einem großen Händler oder zumindest einer in Deutschland ansässigen Firma erwerben.

Ganz sicher kann man sich bei gebrauchten Lizenzen nie sein, allerdings hat man natürlich das Recht nicht funktionierende Lizenzen zu retournieren. Bei großen Händlern ist eine reibungslose Rückgabe möglich.

Gebrauchte Lizenzen können zudem nicht immer Online aktiviert werden, eventuell ist eine telefonische Aktivierung erforderlich. Dabei ruft man eine kostenlose Telefonnummer an und gibt per Tastenfeld des Telefons einen Anforderungscode ein. Nach kurzer Zeit erhält man dann einen Bestätigungscode den man in Windows eingibt. Der Vorgang dauert zwischen 2 und 5 Minuten.

Besonders ärgerlich: aktuell bindet Microsoft die Windows 10 Lizenz an die Hardware des Computers. D.h. die Lizenz lässt sich nach Aktivierung nicht mehr auf einen anderen Computer übertragen. Laut Gamestar arbeitet Microsoft aber daran zukünftig einen Wechsel auf einen neuen Computer zu ermöglichen.



Update oder frische Installation

Die erste Windows 10 Version konnte man noch nicht mit einem Windows 7 Lizenzschlüssel installieren. Man musste zuerst Windows 7 installieren und dann ein Update aus Windows heraus durchführen. Mit der aktuellen Windows 10 Version (1511) ist dies nicht mehr notwendig, die Version lässt sich auch mit einem Windows 7 Lizenzschlüssel aktivieren und installieren.

Die aktuelle Windows 10 Version (1511) könnt ihr bei Chip.de herunterladen (64bit). Die ISO Datei könnt ihr entweder auf eine DVD brennen oder einen bootfähigen USB-Stick erstellen.



Fazit

Mit einer Win 7 Pro MAR Lizenz für rund 35 Euro kann man Windows 10 Pro sehr günstig erwerben. Dies funktioniert sehr wahrscheinlich bis zum Juli 2016. Danach wird das kostenlose Update höchstwahrscheinlich nicht mehr möglich sein. Eine normale Windows 10 Pro Lizenz kostet aktuell zwischen 140 -150 Euro.

Durch die neue Windows 10 Version 1511 ist nun auch eine Erstinstallation bzw. frische Installation ohne Update auf einem Computer möglich. Leider wird die Lizenz momentan noch an die Hardware des Computers gebunden. Zwar lassen sich neue Laufwerke oder sogar die Grafikkarte ausbauen, nach einem Austausch des Mainboards ist die Lizenz aber nicht für die Installation auf einem komplett neuen Computer zu gebrauchen. Ob und wann hier Abhilfe geschaffen wird, weiß nur Microsoft.



16 Kommentare

Von Jérôme am 05.07.2017
Besucher

Hallo.
Persönlich kaufe ich meine Lizenzen auf der Website
lizenzschlussel.com
Die Schlüssel werden innerhalb der Stunde gesendet, sie reagieren sehr schnell auf E-Mails und können Sie durch Teamviewer bei Problemen unterstützen.
Ich empfehle.

Von Stefan am 04.06.2016
Technikaffe.de Team

1884 Beiträge
@Besucher: Win 7 Pro MAR Lizenz :)

Von Besucher am 04.06.2016
Besucher

WIe ist der Amazon Link zu dem Händler der diese MAR Lizenz verkauft?

Von BKA am 06.04.2016
Besucher

Ich beziehe mich auf folgendes Gamestar Video:
https://www.youtube.com/watch?v=-Yui5GDdzJE

Von Stefan am 06.04.2016
Technikaffe.de Team

1884 Beiträge
@BKA: Doch die Lizenz ist bei Windows 10 Hardwaregebunden, das ist jetzt mehrfach bestätigt worden.

Von BKA am 06.04.2016
Besucher

Sehr hilfreicher Artikel, danke!
Aber würdet ihr euer Fazit updaten?

"Leider wird die Lizenz momentan noch an die Hardware des Computers gebunden. Zwar lassen sich neue Laufwerke oder sogar die Grafikkarte ausbauen, nach einem Austausch des Mainboards ist die Lizenz aber nicht für die Installation auf einem komplett neuen Computer zu gebrauchen. Ob und wann hier Abhilfe geschaffen wird, weiß nur Microsoft."

Meines Wissens nach ist die Lizenz nämlich nicht mehr hardwaregebunden, vielleicht könntet ihr das aber selbst nachprüfen.

Von Pascal am 28.12.2015
Besucher

Hallo Technikaffe-Team!

Vielen Dank für den Artikel. Es hat alles prima geklappt mit "Windows 10 für günstig".

Grüße

Von Stefan am 06.12.2015
Technikaffe.de Team

1884 Beiträge
@Pumuckel: Originale MAR-Lizenzen sind 100% legal. Und sollte eine Lizenz sich nur telefonisch aktivieren lassen, bedeutet das auch nicht das diese illegal oder ungültig ist. Darüber hat die Ct auch einen Artikel veröffentlicht.

Du hast natürlich recht das diese ganz günstigen Lizenzen bei eBay oder im Ausland häufig Fälschungen sind. Daher sollte man eben bei einem Deutschen Händler kaufen bei dem auch die Originale Setup-DVD und eine CoA enthalten ist.

Von Pumuckel am 06.12.2015
Besucher

eine Lizenz ist nur dann "legal", wenn Microsoft diese akzeptiert

selbst eine gekaufte Vollversion könnte MS deaktivieren, wenn Sie Lust dazu haben (dann kann man jedoch mir der Rechnung das Geld zurückfordern vom Händler)

Windows as a Service

90% der OEM/COA Dell etc auf Ebay und Co sind leaked keys (Lenovo hat mal seinen "gen" geleaked bekommen , daher sind die ganzen "rosa" Coas dies in China im 1000er Pack gibt)

alles was nur telefonisch zu aktivieren ist kann man gleich in die Tonne treten

ich hatte per Refurbisher/Wertstoffhof Glück, 10 COAs (sehr günstig) zu bekommen von denen 6 gültig waren

ich rate jedem dazu, der Geld ausgibt: ruft bei MS an und laßt den key checken

Von Stefan am 01.12.2015
Technikaffe.de Team

1884 Beiträge
@Thomas: Falls Du dich auf den Amazon-Händler beziehst: dieser hat 4,9 von 5 Sternen bei 1.900+ Bewertungen in diesem Jahr. Haben dort auch schon einige Lizenzen gekauft - bisher ohne Probleme und immer mit DVD und COA.

Von Thomas am 01.12.2015
Besucher

@wahli
Meinst DU mich? Ich habe doch schob deb Link zum Händler geposted?!

Von wahli am 01.12.2015
Registrierter Benutzer

6 Beiträge
Die Bewertungen auf Amazon sind nicht gerade vielversprechend.
Es wäre schön, wenn du noch den Händler veröffentlichen würdest. Außerdem könntest du deine Version an MS schicken, um die Echtheit der Version zu bestätigen.

Von Thomas am 30.11.2015
Besucher

Ok... wenn es von Interesse ist, es ist dieser Händler: http://pc-planet-bechen.rakuten-shop.de
Mit dem rechtlichen Aspekt habe ich mich dabei nicht so genau beschäftigt. Waren viele poitive Bewertungen.
Und es hat ja geklappt.

Von Stefan am 30.11.2015
Technikaffe.de Team

1884 Beiträge
@Thomas: Soweit mir bekannt ist, muss der Händler eine Original-DVD und die COA beilegen, ansonsten verstößt er gegen die Microsoft Richtlinien. Da Rakuten ja nur ein Vermittler ist, wäre mir das etwas zu heiß.

Von Thomas am 30.11.2015
Besucher

Windows 7 Pro gibt es bei Rakuten.de auch für unter 10 € .
Zwar ohne Istallationsmedium und Key nur Per mail, aber ich habe dort schon Original Lizenzen gekauft und ohne Probleme geupgraded.

Von Totti am 30.11.2015
Besucher

Zum Thema Hardware gebunden :https://youtu.be/-Yui5GDdzJE

Diesen Artikel kommentieren:



  • Feedback
  • kurze, artikelbezogene Fragen





  • Hilfestellung bei Problemen
  • Fragen zu ähnlichen Themen




Ähnliche Artikel
Mit der NUC7i3BNK / NUC7i3BNH testen wir heute, nach der NUC mit Celeron Prozessor (NUC6CAYH / NUC6CAYS) und der ASRock Beebox mit i3 CPU (Beebox-S 7100U), den dritten Mini PC in d..
Mit der NUC6CAYH / NUC6CAYS testen wir heute den neuen Einsteiger Mini PC aus dem Hause Intel. Die “kleine” NUC kommt in 2 Varianten die sich nur im Lieferumfang unterscheiden...
Es geht wieder los, die neue Generation der Mini PCs kommt nach und nach auf den Markt und wir werden in den kommenden Wochen die beliebtesten Vertreter testen. Starten tun wir heu..
Über den Autor
Stefan ist 33 Jahre alt, wohnt bei Hamburg und arbeitet als IT-Administrator in einer japanischen Firma. Stefan ist eines der drei Gründungsmitglieder von Technikaffe und schreibt seit April 2013 rund um die Themen Server, Netzwerk und Programmierung.